Kaufabwicklung 

 

Da es sich beim Kauf einer Immobilie um eine langfristig orientierte Entscheidung handelt, sind bei der Auswahl und beim Erwerb auch die persönlichen Ziele und die Auswahl der richtigen Partner von entscheidender Bedeutung. Wir beraten Sie in allen Projektphasen Schritt für Schritt.

 

- Analyse Ihres persönlichen Bedarfes
- Kostenlose und unverbindliche Wirtschaftlichkeitsberechnung
- Besichtigungsservice
- Unterstützung bei der Beantragung von Fördermittel (KFW)
- Beantragung einer Finanzierung zu attraktiven Konditionen über einen unserer unabhängigen Spezialisten
- Notarservice, Besprechung Kaufvertrag
- Professionelle Haus- und Mietverwaltung fakultativ
- Optionaler Mietpool
- TÜV Gutachten und Controlling
- Expertennetzwerk aus Steuerberatern Rechtsanwälten und Notaren
- Anschlussfinanzierung

 

Besichtigung

Besichtigung

Wir empfehlen Ihnen grundsätzlich einen gemeinsamen Besichtigungstermin vor Ort. Damit erhalten Sie einen entscheidenden Eindruck über das Objekt, das Umfeld und die Bauqualität des Bauträgers. Die Denkmalimmobilie ist zu diesem Zeitpunkt noch unsaniert und es braucht schon ein wenig Phantasie, sich vorzustellen wie des fertiggestellte Objekt nach allen Sanierungsmaßnahmen aussehen wird. Häufig ist die Wohneinheit nur im Exposé zu erkennen, da in der Regel eine Grundrissoptimierung vorgenommen wird, oder ganz neuer Wohnraum entsteht. Ein wesentlicher Bestandteil unserer Besichtigung ist der Besuch von bereits realisierten Referenzobjekten und einer Musterwohnung des Bauträgers, damit Sie ein Bild der Qualität und der Nachhaltigkeit ihres Investments erhalten.

Reservierung

Reservierung

Nach Abschluss der ersten Projektphasen, verfügen Sie nun über sehr konkrete Vorstellungen bezüglich des Standorts, Ihres gewünschten Volumens und über alle wichtigen Faktoren wie Nebenkosten, Fördermitteln und Finanzierung Ihres Investments. Dies ist die Grundlage für eine erfolgreiche Reservierung Ihrer Wunschimmobilie und verschafft Ihnen einen ganz entscheidenden Vorteil, da die exklusiven Objekte innerhalb kürzester Zeit durchreserviert bzw. abverkauft sind, haben wir nun die Möglichkeit schon vor erfolgtem Vertriebsstart eine oder mehrere Wohneinheiten erfolgreich zu reservieren. Dazu sind wir bestens vernetzt und verfügen bundesweit über eine riesige Auswahl an Angeboten, auf Nachhaltigkeit ausgerichtete und auf zukunftsfähige Standorte fokussierter Projektentwickler.

Vertragswerk

Vertragswerk

Die nächste Projektphase beginnt mit der Versendung der Vertragsunterlagen, die Sie postalisch oder per E-Mail von einem Notar erhalten. Ganz allgemein beurkundet ein Notar Rechtsgeschäfte, hierzu zählt auch der Erwerb einer Immobilie. Dabei ist er zur Unabhängigkeit und Unparteilichkeit verpflichtet, was ihn vom Rechtsanwalt, der die Interessen einer Partei vertritt, unterscheidet. Sie haben die Wahl, ob Sie einen eigenen Notar bei Ihnen vor Ort, oder ganz einfach den vollziehenden Notar des Bauträgers bestimmen. Zu den Vertragsunterlagen gehören der notarielle Kaufvertrag, das Grundbuch und die Teilungserklärung. Alle im Zusammenhang mit dem Erwerb stehenden Unterlagen erläutern wir mit Ihnen zusammen ausführlich, um 14 Tage später in einem gemeinsamen Notartermin den Kauf zu beurkunden.

Beurkundung

Beurkundung

Zum Schutz des Verbrauchers soll dem Käufer eines Grundstücks oder einer Wohnung ausreichend Gelegenheit gegeben werden, sich mit dem Gegenstand der Beurkundung auseinander zu setzen. Die geschieht laut § 17 Abs. 2a Satz 2 Nr. 2 BeurkG dadurch, dass bei Grundstücksverträgen jeglicher Art zwischen einem gewerblichen Verkäufer und einem privaten Verbraucher, der beabsichtigte Text des Rechtsgeschäfts dem Käufer zwei Wochen vor der Beurkundung durch den beurkundenden Notar zur Verfügung gestellt wird. Deshalb erhält der Käufer alle relevanten Kaufunterlagen, wie den Kaufvertrag und die Teilungserklärung mindestens 14 Tage vor dem Beurkundungstermin zur Durchsicht und Prüfung.